DIE AUSWAHL

Der Deckrüdenbesitzer Dr. Robert Kaserer unterstützte Elda und Bernd bei der Auswahl ihres neuen Familienmitgliedes. 

 

Gewohnt souverän ging er beim Welpenaustesten ans Werk. Es war ein Genuß, ihm dabei über die Schulter sehen zu dürfen. 30 jährige Hundeerfahrung ist ein kostbarer Schatz, besonders wenn sie mit Interessierten und Gleichgesinnten geteilt wird. Die Mensch- Hund - Beziehung, der Folgetrieb, der Hierpfiff, das Interesse an der Zusammenarbeit, die Apportierfreude, die Dummy- und Wildaufnahme usw. findet in der Testsituation große Beachtung.

 

Selbstverständlich ist dieser Test nur eine Momentaufnahme. Jedoch zeigt sie trotzdem deutlich auf, wohin die "Reise" mit dem Hund gehen kann. 

 

Hocherfreut war ich über sein lachendes Gesicht. Die Bande zeigte auch in der neuen Situation ihre wunderbaren jagdlichen Anlagen. Alle sind extrem menschenbezogen und werden ihren neuen Besitzern große Freude bereiten. 

 

Ende nächster Woche werden die kleinen Racker bei ihren neuen Familien einziehen. 

 

Sehr viele Gedanken machte ich mir, wer zu wem optimal passen würde. Im Grunde genommen, hätte ich guten Gewissens, jeden Hund, jeder Familie geben können. Feinste Nuancen ließen mich aber die Entscheidung folgendermaßen treffen:

 

Die Entscheidung:

Ambassador hat die weiteste Reise vor sich. Er geht in die Schweiz zu Nadin und Christoph. 

Ashton wird nach Wattens zu Nadja und Daniel ziehen.

Adam übersiedelt zu Maria und Manuel nach Völs.

Addy verbringt sein Leben mit Elda und Bernd in Zirl.

Aristo wird nach Schwaz zu Andrea und Gilbert gehen.

 

Ich hoffe und vertraue darauf, dass sich alle über ihren neuen Familienzuwachs freuen werden.

 

Unterstützung und Training wird von Robert und mir natürlich angeboten. Selbstverständlich lassen wir die Nachkommen von Clarky und Lion nicht aus den Augen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eva-Maria Virgolini 2018

Anrufen

E-Mail

Anfahrt