beside me conquistador carrera

Das erste Jahr mit Carrera 


 

Carrera?! Ein Porsche?! Oh ja, und wie. Ein Rennwagen unter den Hunden haben wir uns da ausgesucht. Besser gesagt, habe ich uns da ausgesucht. Von Anfang an sprach mich dieser spezielle Welpe an. Ich wusste nicht was es war. Er war es einfach. Die Heimfahrt konnte unkomplizierter nicht sein. Eingestiegen, eingeschlafen. So zog der schwarze Winzling mit dem weissen Brustfleck bei uns ein. Gerade mal so gross wie unsere Katze Phoenix. Die Carrera übrigens seit Anfang an heiss liebt. Die Liebe ist gegenseitig. Manchmal liebt der eine die andere etwas mehr als umgekehrt. Immer wieder lustig zum zuschauen.

Heiss war es im Sommer 2018. Sehr heiss sogar. In allen Belangen. Gefühle, Wetter und Emotionen. Der kleine Teufel brachte mich an meine Grenzen. Hochschwanger mit Samuel wurde ich jeden Tag von Carrera aufs neue herausgefordert. Er liebte es auf meinem grossen Bauch zu schlafen. Es tat mir weh, aber Carrera und Samuel genossen es sich gegenseitig zu spüren. Also liess ich es zu. Carrera liebt Samuel über alles. Er ist der Samuel-Hund. Seit Anfang an. Mit ihm kuschelt er wann immer er kann und Samuel darf sich so einiges erlauben.

Grenzen?! Akzeptierte Carrera nicht. Weder von uns, noch von seinem loyalen Onkel Amici. Ambivalent war er. Immer wieder. Sich unterwerfen und dann gleich nachhaken von hinten. Fehler machen, sich dafür entschuldigen und gleich wieder von vorne. Tag für Tag. Streng war es mit ihm. Aber es zeigte sich bald dass liebevoll und extrem konsequent zu sein den gemeinsamen Weg erleichtern wird. Kuscheln wollte er nicht. Lieber alleine schlafen. Fressen teilen wollte nicht, lieber selber fressen. Hören was wir sagten wollte er nicht, lieber selbst entscheiden. Ruhig sein in der Nacht und auch am Tag wollte er nicht, lieber Party machen. Immer! So sind sie, die Porsches. Die Motoren laufen immer auf Hochtouren. Einfach speziell. Schlau wie ein Fuchs, schnell wie eine Gazelle und im Gelände unterwegs wie eine Gämse. Viel Ruhe bekam er, viel Nasenarbeit, viele Kuschelstunden, viele Ausflüge und noch viel mehr Liebe. Wir übten zu teilen, zu zuhören, die Liebe anzunehmen und herunterzufahren. Es macht so viel Spass mit Carrera arbeiten zu dürfen. Er ist stets motiviert und versteht sehr schnell was man von ihm will. Ein Traum von Hund. Sei es mit Baby Samuel, mit unseren Neffen und Nichten, bei der jagdlichen Arbeit mit Christoph, als Reitbegleithund oder bei der apportier Arbeit. Carrera ist ein Hund zum verlieben. Mit seiner verspielten Art wird er während der Therapiehundestunden der perfekte Animator werden. Wir erfreuen uns täglich an seinem Wesen und seiner Art, er bringt uns jeden Tag zum lachen. 


 

Carrera, der Porsche unter den Hunden. Einfach ein Traum ihn in unserem Rudel zu haben. Schön bist du da.

 

Nadin (Mai 2019)

Carrera zieht zu seinem Onkel Amici (Beside me Ambassador) zu Nadin und Christoph in das Schweizer Ländle. Ihn erwartet eine Katze, ein Pferd, eine Schweißausbildung, eine Hundetherapieausbildung und ein Menschenbaby. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Eva-Maria Virgolini 2019

Anrufen

E-Mail

Anfahrt